Unterrichtsstart nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte,

ich wünsche Ihnen und den Kindern ein schönes, frohes und gesundes Jahr 2022! Am Mittwoch erhielten die Schulen Informationen zum Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien aus dem Kultusministerium.

  • Ich leite dieses Schreiben an Sie weiter und möchte Sie über die wichtigsten Änderungen in Kenntnis setzen:
    Die Landesregierung hält am Präsenzunterricht fest, hat aber in der Corona-Verordnung Schule, die ab dem 10. Januar 2022 gelten wird, Vorkehrungen für möglichen Fern- und Hybridunterricht getroffen.
  • Sofern der Präsenzunterricht aus schulorganisatorischen Gründen nicht mehr vollständig sichergestellt werden kann, können einzelne Klassen oder auch die gesamte Schule, nach Rücksprache mit der zuständigen Schulaufsichtsbehörde, in den Fernunterricht oder
    Hybridunterricht (Kombination aus Präsenz- und Fernunterricht) wechseln. Ausführliche Informationen dazu und zur Notbetreuung finden Sie im beigefügten Schreiben des – In der ersten Schulwoche nach den Ferien finden jetzt täglich Testungen der Schüler und
    Schülerinnen statt. Von der Pflicht der Testungen ausgenommen sind Personen mit einer Auffrischungsimpfung (sogenannte Booster-Impfung), sowie Genesene, die mindestens eine Impfung erhalten habe. Ab der zweiten Unterrichtswoche kehren wir zur dreimaligen Testung zurück.
  • Änderungen gibt es auch bezüglich der Absonderung nach Corana-Infektion mit „besorgniserregenden Varianten“. Hierzu zählt auch die Omikron-Variante des Corona-Virus. Tritt zum Beispiel in einer Klasse ein festgestellter Omikron-Fall auf, gilt für alle Kontaktpersonen eine 14-tägige Quarantäne, unabhängig davon, ob die Personen geimpft, genesen oder geboostert sind. Ein Freitesten ist ebenso nicht möglich. Die Entscheidung trifft das zuständige Gesundheitsamt im Rahmen seiner Ermittlung. Wir müssen abwarten, ob bei der Quarantäne-Regelung eine Anpassung von Regierungsseite erfolgt. Bei Steigerung der Infektionszahlen ist schnell mit häufigen quarantänebedingten Unterrichtsausfällen zu rechnen.
 

Ich wünsche Ihnen und den Kindern noch erholsame Restferien

Elternbrief zum Schuljahresanfang

Sehr geehrte Eltern, ich hoffe, Sie konnten die Sommerferien zur Erholung nutzen und ohne „Corona-Schäden“ die Ferienzeit „überstehen“. Nach sechs Wochen Sommerferien freuen wir Lehrkräfte

Mehr dazu »

Aktuelle Kurzinformationen

Liebe Eltern, zunächst herzlichen Dank, dass Sie so fleißig das Krankmelde-Tool auf unserer Homepage nutzen. So sind gleich die Klassenlehrer*innen und das Sekretariat informiert. Allerdings

Mehr dazu »

Neue Homepage – Kohortenbildung

Sehr geehrte Eltern, ich möchte Sie heute über zwei wichtige Sachverhalte informieren: die neue Homepage und die aktuelle Kohortenbildung im Falle eines Infektionsgeschehens. Homepage Ab

Mehr dazu »

Mitteilung

Bald verfügbar!

Hier können Sie ihr Kind im Krankheitsfall krankmelden. Wenn Sie dieses Formular ausfüllen, bedarf es keiner zusätzlichen Benachrichtigung an unserer Schule.

Die schriftliche Entschuldigung wird durch dieses Formular nicht ersetzt. Bitte geben Sie ihrem Kind eine schriftliche Entschuldigung mit.

Krankmeldung

Wenn Sie dieses Formular ausfüllen, bedarf es keiner zusätzlichen Benachrichtigung an unserer Schule.